Heißer Wasserdampf verursacht Feuerwehreinsatz

Feuerwehr Dresden - 15.05.2022

Dresden (ots) - Wann: 15. Mai 2022 14:26 - Wo: Schießgasse/Altstadt Die Feuerwehr wurde durch die Integrierte Regionalleitstelle zu einer starken Rauchentwicklung im Bereich des Polizeipräsidiums Dresden alarmiert. Durch die ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass es sich um Wasserdampf handelte. Dieser war aus einer defekten Heißwasserleitung im Keller ausgetreten. In der Folge wurde der Endstördienst des Grundversorgers alarmiert. Diese stellte die Leitung ab. Das ausgetretene Wasser wird aktuell durch die Einsatzkräfte beseitigt. Im Einsatz befinden sich Einsatzkräfte der Feuer-und Rettungswachen Albertstadt, Altstadt, Striesen sowie der B-Dienst und der U-Dienst. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Dresden Pressestelle Feuerwehr Dresden Pierre Steffen Bedrich Telefon: 0351/8155-297 Mobil: 0151 - 58239907 E-Mail: feuerwehrpressestelle@dresden.de https://www.dresden.de/feuerwehr https://www.dresden.de/feuerwehr Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal