Home Nachrichten e Verden und Osterholz

Raub auf Tankstelle in Verden - die Polizei sucht nach Zeugen

Landkreise Verden und Osterholz (ots) - LANDKREIS VERDEN ++ Raub auf Tankstelle in Verden - die Polizei sucht nach Zeugen ++ Verden. An Donnerstagabend, gegen 21:45 Uhr, überfielen zwei bisher unbekannte Täter eine Tankstelle im Berliner Ring. Unter Vorhalt eines Messers gelangten sie im Verkaufsraum an die Kasse, aus der sie letztlich Bargeld erbeuteten. Im Anschluss flüchteten die Täter in ein anliegendes Wohngebiet. Vermutlich fuhren sie von dort mit einem Fahrzeug über den Nadelberg in Richtung Borstel. Beide Täter seien männlich und von sportlicher Statur gewesen. Beide seien zwischen 20 und 30 Jahre alt und ca. 1,85 m groß gewesen. Sie hätten einen osteuropäischen Dialekt gehabt. Der erste Täter sei komplett dunkel gekleidet gewesen. Er habe eine schwarze Skimaske bzw. Sturmhaube getragen. Bei dem Oberteil handelte es sich um einen schwarzen Kapuzenpullover. Zumindest an der linken Hand trug der Täter einen dunklen Handschuh. Der zweite Täter sei ebenfalls dunkel gekleidet gewesen und habe eine weiße "Vendetta-Maske" getragen. Er trug einen Kapuzenpullover. Ferner trug der rosafarbene Einmalhandschuhe. Die Polizei Verden leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen ein, konnte die Täter jedoch nicht feststellen. Es erfolgte eine umfangreiche Spurensuche und -sicherung durch die spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz. Die Ermittlungen dauern an. Der Angestellte wurde ersten Informationen zufolge körperlich nicht verletzt. Mögliche Zeugen werden gebeten, Hinweise bei der Polizei Verden unter 04231/8060 mitzuteilen. ++ Diebstahl von Elektronik-Geräten aus Mähdrescher ++ Oyten. Zwischen Mittwoch, 0 Uhr, und Donnerstag, 13:15 Uhr, entwendeten unbekannte Täter Elektronik-Einrichtungen eines Mähdreschers in der Rudolf-Diesel-Straße. Die Täter zerschnitten zunächst einen Zaun, um auf das Grundstück des Geschädigten zu gelangen, auf dem der Mähdrescher abgestellt war. Zeugen werden gebeten, Hinweise bei der Polizei Achim unter 04202/9960 mitzuteilen. ++ Verkehrsunfallflucht ++ Oyten. Gestern, zwischen 9:30 Uhr und 10 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Hauptstraße. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer stieß dabei mit einem geparkten VW zusammen und fuhr davon. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Zeugen werden gebeten, Hinweise bei der Polizei Achim unter 04202/9960 mitzuteilen. ++ Durch Auffahrunfall leicht verletzt ++ Verden. Am Donnerstagabend kam es zu einem Auffahrunfall auf der Lindhooper Straße. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Der 66-jährige Fahrer eines VW war auf der Lindhooper Straße in Richtung Johanneswall unterwegs. Dass dieser verkehrsbedingt halten muss, übersieht ein 21-jähriger Audi-Fahrer und fährt von hinten auf den VW auf. Der 66-Jährige wird leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entsteht ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. ++ Auffahrunfall mit drei Verletzten ++ Langwedel. Die 24-jährige Fahrerin eines Audi war am Donnerstagabend auf der Hustedter Straße in Richtung Etelsen unterwegs. Hinter ihr fuhren ein 59-jähriger Fahrer eines VW-Polo und ein 37-jähriger Fahrer eines VW Caddy in dieselbe Richtung. Dass die 24-Jährige und der 59-Jährige verkehrsbedingt hielten, bemerkte der 37-Jährige zu spät. Er fuhr hinten auf den VW Polo auf und schob diesen auf den Audi. Der 59-Jährige und seine 51-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Ebenfalls wurde die 24-Jährige leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die 24-Jährige und die 51-Jährige ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. LANDKREIS OSTERHOLZ ++ Auffahrunfall ++ Osterholz-Scharmbeck. Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Auffahrunfall auf der B 74, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Die 72-jährige VW-Fahrerin befuhr die Auffahrt auf die B 74 in Richtung Bremen, als die an dem dortigen Stopp-Schild hielt. Das bemerkte der 19-jährige Fahrer eines Mercedes zu spät und fuhr hinten auf den VW auf. Die 72-Jährige wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als tausend Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Henryk Niebuhr Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.instagram.com/polizei.verden.osterholz www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal