Home Nachrichten Kreis Euskirchen

Geschwindigkeitskontrollen

Kreis Euskirchen (ots) - Am vergangenen Wochenende wurden zur Bekämpfung der Hauptunfallursache Geschwindigkeit wieder gezielte Geschwindigkeitskontrollen im Kreisgebiet durchgeführt. Am Samstag (21. Mai) konzentrierten sich die Maßnahmen der Polizei auf die Bundesstraße 266. Im Bereich Schleiden wurde ein 40-jähriger Schweizer angehalten, der die B 266 bei erlaubten 70 km/h mit einer Geschwindigkeit von 116 befuhr. Der Betroffene musste noch vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 350 Euro entrichten. Bei Kontrollen in Kall konnte ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Euskirchen mit einer Geschwindigkeit von 129 km/h angehalten werden. Erlaubt war in dem überwachten Streckenabschnitt lediglich eine Geschwindigkeit von 70 km/h. Den Betroffenen erwartet ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot. Aber auch am Sonntag (22. Mai) wurden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Es wurde ein Streckenabschnitt der Landstraße 194 im Bereich Nettersheim überwacht. Auch hier konnten eine Vielzahl von Geschwindigkeitsverstößen geahndet werden. Insgesamt wurden am vergangenen Wochenende fünf Verfahren wegen zu hoher Geschwindigkeit eingeleitet, die ein Fahrverbot nach sich ziehen werden. Es wurden am Wochenende aber nicht nur Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Weiterhin standen technisch veränderte Kfz im Fokus der Überwachungsmaßnahmen. Im Raum Mechernich wurde ein 39-jähriger Niederländer angehalten. Er führte ein Krad. Am Krad war der DB-Eater aus der Auspuffanlage entfernt worden. Auch hier musste der Betroffene noch an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in Höhe von 210 Euro entrichten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal