Home Nachrichten Kreis Heinsberg

Einsatz der Polizei zur Stärkung der Sicherheit im öffentlichen Raum

Kreis Heinsberg (ots) - Am Mittwoch, 25. Mai, fand zwischen 19 Uhr und 2 Uhr ein Einsatz der Polizei Heinsberg statt. Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Heinsberg waren in zivil sowie in Uniform unterwegs, um an polizeilich relevanten Örtlichkeiten im Kreisgebiet Personen und Fahrzeugkontrollen durchzuführen. Zudem wurden auch Verkehrskontrollen durchgeführt. In Heinsberg wurde an der Kreuzung Karl-Arnold-Straße/Wassenberger Straße ein Fahrzeug kontrolliert, welches Kennzeichen trug, die für ein Kraftrad ausgegeben waren und zur Fahndung ausgeschrieben waren. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Beamten brachten den Fahrer zur Polizeiwache. Da der Verdacht bestand, er könnte unter Alkoholeinwirkung stehen, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und eine Anzeige gegen ihn gefertigt. Die Person wurde vorläufig feestgenommen. Am Markt in Geilenkirchen wurden mehrere Personen überprüft. Dabei fanden die Beamten Betäubungsmittel und stellten diese sicher. Sie fertigten eine Strafanzeige und erteilten mehrere Platzverweise. Bei Kontrollen im Wurmauenpark wurden insgesamt vierzehn Personen überprüft. Auch hier konnten Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden und die Beamten legten entsprechende Strafanzeigen vor. Ein Fahrer war in Übach-Palenberg unter Alkoholeinwirkung unterwegs. Nachdem er einen stationären Atemalkoholtest durchgeführt hatte, wird er nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erhalten. Insgesamt wurden kreisweit 47 Fahrzeuge und 75 Personen kontrolliert, 14 Platzverweise ausgesprochen und fünf Strafanzeigen sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Im Nachhinein werden die gewonnenen Erkenntnisse aus dem Einsatz dahingehend ausgewertet, ob sie für laufende Ermittlungsverfahren von Bedeutung sein können. Auch zukünftig wird es weitere dieser unangekündigten Kontrolleinsätze geben, um das Sicherheitsgefühl im Kreisgebiet zu erhöhen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal