Kinder beschießen Zug mit Spielzeugpistole

Neukirch (ots) - Die Bundespolizei musste am 29. Mai 2022 ausrücken weil sich in Neukirch fünf Kinder am Bahngleis aufhalten und einen Zug mit einer Spielzeugpistole beschießen. Gegen 17:00 Uhr trafen die Beamten fünf Jungs im Alter zwischen 11 und 13 Jahren am Bahnsteig des Haltepunktes Neukirch / Ost an. Mit einer auf einem Rummel gewonnen Federdruckpistole haben sie Plastikkugeln auf vorbeifahrende Züge geschossen. Verletzt wurde niemand und die Kinder haben sich nicht im direkten Gleisbereich aufgehalten. Sie wurden über die besonderen Gefahren im Bahnbereich belehrt und an ihre Eltern übergeben. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal