Randalierer verletzt Polizeibeamte

Hamm-Mitte (ots) - Zwei Polizisten (25 und 32 Jahre alt) wurden am Montag, gegen 11.35 Uhr, auf dem Westenwall durch einen Randalierer verletzt. Ein 39-Jähriger aus Soest belästigte zunächst einige Passanten im Umfeld des Allee-Centers. Die alarmierten Polizisten trafen den Mann an, ermahnten ihn zur Ruhe und entließen ihn anschließend vom Einsatzort. Doch nur wenige hundert Meter weiter zeigte der Randalierer weiter sein aggressives Verhalten. Er stieß einen großen Blumenkübel um und riss die Bepflanzung aus dem Behälter. Die Polizeibeamten sprachen den Aggressor erneut auf sein Verhalten an und wurden direkt angegriffen. Der 39-Jährige erhob die Fäuste und versuchte augenblicklich auf einen Beamten einzuschlagen. Den Polizisten gelang es den Schläger zu Boden zu bringen. Das hielt diesen aber nicht davon ab, weiter um sich zu schlagen und zu treten. Mit Unterstützungskräften konnte der Mann schließlich gefesselt werden. Er wurde in das Polizeigewahrsam gebracht und stand offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizeibeamten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Der 32-Jährige musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Er ist bis auf Weiteres nicht mehr dienstfähig. (ag) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/ Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal