Verkehrsunfall auf der B41 zwischen St. Wendel und Namborn

66606 St. Wendel (ots) - Glück im Unglück hatte ein 51-jähriger Fahrzeugführer aus Nohfelden und sein 52-jähriger Beifahrer, als er am Dienstagnachmittag, mit seinem Ford, Transit, die B41, zwischen St. Wendel und Namborn, befuhr. Hierbei geriet der Fahrer, hinter der Anschlussstelle Hofeld-Mauschbach, über die Gegenfahrbahn und dort in den Straßengraben. Aufgrund eines darauffolgenden starken Gegenlenkens verlor der Fahrer nun die restliche Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses drehte sich hiernach um die eigene Achse und wurde quer über die drei dortigen Fahrspuren geschleudert. Das Fahrzeug kam letztendlich im Straßengraben zur Unfallendstellung. Fahrer und Beifahrer wurden den Umständen entsprechend leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Ebenfalls Glück hatte ein in Gegenrichtung fahrender Fahrzeugführer, welcher dem querenden Fahrzeug noch rechtzeitig ausweichen konnte. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Wendel WND- DGL Mommstraße 37-39 66606 St. Wendel Telefon: 06851/8980 E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Wendel, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal