Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

St. Wendel (ots) - Am 09.06.2022, gegen 15:48 Uhr, wurde der Polizeiinspektion St. Wendel auf der Landstraße zwischen Werschweiler und St. Wendel eine Verkehrsteilnehmerin gemeldet, die ihren Pkw in unsicherer Fahrweise führen soll. Die Frau konnte durch die Polizei angehalten und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass die Frau erheblich alkoholisiert war. Die Frau habe laut Angaben einer Zeugin das Fahrzeug von Niederkirchen kommend über die B 420 in Richtung Werschweiler und weiter über die Landstraße in Richtung St. Wendel geführt. Im Bereich der B 420 / Abzweigung nach Werschweiler sei die Frau in den Gegenverkehr geraten, so dass entgegenkommende Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden, indem sie ihre Fahrzeuge stark abbremsen mussten und gehupt hätten. Weiterhin sei es während des Abbiegevorgangs von der B 420 auf die Landstraße in Richtung St. Wendel zu einem Beinahe-Unfall mit stehenden Verkehrsteilnehmern gekommen, die auf die B 420 einfahren wollten. Zeugen und mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion St. Wendel in Verbindung zu setzen. Tel.: 06851-8980 Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Wendel WND- DGL Mommstraße 37-39 66606 St. Wendel Telefon: 06851/8980 E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Wendel, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal